Herzlich willkommen in der Ortsgemeinde Hochspeyer!

Portrait Jonas Ortsgemeinde Hochspeyer

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, sehr geehrte Gäste,

 

als Ortsbürgermeister von Hochspeyer begrüße ich Sie ganz herzlich auf unserer Internetpräsentation und freue mich sehr über Ihr Interesse an unserer lebens- und liebenswerten Ortsgemeinde mitten im Pfälzerwald.

Es ist schön, dass Sie sich für unseren virtuellen Auftritt interessieren.

Auf den folgenden Seiten haben sie die Möglichkeit, virtuell einen Blick in die Gemeinde Hochspeyer zu werfen.

Gleichzeitig erhalten Sie aber auch wertvolle Tipps und Informationen rund um das Leben in unserem Dorf sowie über unsere Geschäftsangebote, unsere persönlichen Dienstleistungsangebote, unsere Sport- und Freizeitmöglichkeiten sowie über unsere kulturellen oder brauchtümlichen Veranstaltungen.

Sollten Sie Fragen und Anregungen haben, so nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Viel Spaß noch bei Ihrem virtuellen Rundgang durch meinen Heimatort.

 

Ihr Dominic Jonas, Bürgermeister der Ortsgemeinde Hochspeyer

 

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

ich muss mich heute mit diesem Thema noch einmal direkt an Sie wenden. Leider gibt es immer noch Unbelehrbare, die sich nicht an die geltenden Regelungen halten und öffentliche Anlagen durch Hundekot verunreinigen.

Wiederholt werde ich von Bürgerinnen und Bürger angesprochen, die Hundehalter bei solchen Vergehen beobachten. Auch die direkte Ansprache vor Ort hilft nicht weiter, denn die Verschmutzung der öffentlichen Wege und Anlagen mit Hundekot hat wieder zugenommen.

Bitte verstehen Sie diesen Appell nicht als pauschale Verurteilung der Hundehalter. Viele halten sich an die geltenden Regeln und entfernen die Hinterlassenschaften - einige tun dies aber nicht.

Die Ortsgemeinde bietet an zentralen Orten kostenlose Hundekotbeutel an, die genutzt werden können und sollen. Wir leisten also unseren Beitrag – tun Sie es bitte auch! Beachten Sie bitte die öffentlichen Regeln und halten Sie diese ein. Es liegen mir auch namentlich bekannte Verursacher vor. Bei wiederholtem Zuwiderhandeln werden wir dies zur Anzeige bringen. Soweit muss es aber nicht kommen.

Liebe Hundehalter, halten sie sich bitte an die geltenden Regeln.

Ihr Dominic Jonas, Ortsbürgermeister

 

Ausleihzeit entliehener Medien

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

die Gemeindebücherei ist in die Kreuzhohlstr. 2b (Rückseite der Münchhofschule, Eingang neben dem Eingang zur KITA Schatzinsel) umgezogen. Ab sofort können Bücher wieder zu den üblichen Öffnungszeiten ausgeliehen werden.

Bitte beachten Sie:

ALLE vor der Schließung der Bücherei in der Trippstadter Str. entliehenen Medien werden nicht automatisch verlängert, sodass ab sofort Säumnisgebühren berechnet werden. Wir bitten um Rückgabe der Medien.

 

Lesesommer 2020

Der Lesesommer ist im vollen Gange. Viele fleißige Leser haben sich angemeldet und die Bücher sind ständig unterwegs.

Statt wie in den vergangenen Jahren ein Interview zu geben, füllt sich unsere Galerie nun mit Euren Bildern. Anstatt einem Bild könnt ihr auch einen Online-Buchtipp abgeben. Es bleiben noch fünf Wochen, um mit den Büchern schöne Geschichten zu erleben.

Ihr habt vergessen euch anzumelden? Wenn ihr euch zutraut, in der verbleibenden Zeit noch drei Bücher zu lesen, dann kommt doch vorbei und meldet euch an.

Euer Bücherei-Team

 

 

Seit geraumer Zeit wehen zwei Fahnen der Ortsgemeinde in der Ortsmitte zur Begrüßung der Gäste und der Hochspeyerer Bürgerinnen und Bürger.

Eine Willkommensfahne, sowie eine weitere themenbezogene Fahne werden im Zeitablauf gehisst sein.

Aktuell weist die attraktiv gestaltete Schwimmbad-Fahne auf dieses Sommer-Freizeitangebot hin.

Als weitere Motto-Fahnen stehen u.a. die Themen „Kerwe“ und „Klimaschutz“ zur Verfügung.

Herzlichen Dank der Firma Götz-Werbung für die kompetente Unterstützung und Umsetzung des Projekts, sowie den Mitarbeitern des Bauhofes für die Montage der Masten und das Hissen der Fahnen.

Mit der Realisierung konnte ein kleiner Baustein zur Identifikations- und Willkommenskultur in unserem Ort fertiggestellt werden. Gemeinsam für unser Hochspeyer.

 

Seit 27. Juni ist unser Freibad unter den Corona bedingten Auflagen geöffnet.

Dank der sehr guten Vorbereitung und hervorragenden Umsetzung können alle Auflagen erfüllt und der Schwimmbadbesuch auch 2020 angeboten werden. Dem Schwimmbadteam einen ganz herzlichen Dank für die tolle Arbeit.

Trotz mäßiger Witterung besuchten in der Zeit vom 27.06. bis 06.07.2020 bereits 563 Gäste das Freibad. Die Resonanz zeigt, dass das Angebot greift und angenommen wird.

Ein ausdrücklicher Dank gilt an dieser Stelle den Badegästen. Zum Einen, dass sie uns die Treue halten und zum Anderen, dass sie beispielhaft alle Hygieneauflagen beachten und einhalten. Unterstützen Sie weiter unser Bad und halten Sie uns die Treue.

Ihnen und uns ALLEN herrliche Ferien- und Sommertage im Schwimmbad Hochspeyer.

 

In der Gemeinderatssitzung am 29.06.2020 wurden folgende Beschlüsse gefasst:

1)     Aus gesundheitlichen Gründen ist der weitere ehrenamtliche Beigeordnete der Ortsgemeinde Herr Heinz Lahmers (FWG) zurückgetreten.

Durch geheime Wahl wurde Herr Klaus Schuler (FWG) zum weiteren ehrenamtlichen Beigeordneten gewählt.

Ortsbürgermeister Dominic Jonas bedankte sich im Namen des Ortsgemeinderates und der Bürgerinnen und Bürger bei Herrn Lahmers für seine jahrzehntelangen Dienste für die Ortsgemeinde als Beigeordneter uns als Ratsmitglied und wünschte ihm für seinen weiteren Lebensweg viel Gesundheit und alles Gute!

2)     Die im Haushaltsjahr 2019 nicht benötigten Mittel wurden einstimmig in das Jahr 2020 übertragen.

3)     Zwei eingegangene Spenden von Gabi´s Schreibwarenlädchen und Aktiv für Hochspeyer wurden dankenswerter Weise angenommen.

4)     Der Beschluss zur Auszahlung der Sportfördermittel für das Jahr 2020 wurde einstimmig gefasst.

Bezuschusst werden folgende Sportvereine:

Sportgemeinschaft 2018 Hochspeyer e.V.

Schützenverein Hochspeyer

Tennisclub Hochspeyer

5)     Die Baumpflegearbeiten für das Jahr 2020 wurden einstimmig an eine Firma aus Kaiserslautern vergeben.

Im nichtöffentlichen Sitzungsteil wurden Grundstücks- und Pachtangelegenheiten einstimmig verabschiedet.