Im Zuge der beschlossenen Gesamtkonzeption unseres Gemeindefriedhofes haben die weiteren Pflasterarbeiten durch die

ausführende Fa. Jakob Fischer Nachf. aus Hochspeyer begonnen.

Schritt für Schritt werden die Friedhofswege auf Vordermann gebracht und tragen somit zu einem besseren Gesamtbild bei!

Alle Nutzer unseres Friedhofes und alle Besucher können sich über die Neugestaltung freuen.

Vielen Dank an die ausführende Firma für die Unterstützung.

 

 

 

Wir freuen uns sehr, neues Personal in unserem Schwimmbadteam begrüßen zu dürfen:

Mona Hajda - Fachangestellte für Bäderbetriebe

Simone Burckhardt - Kasse und Reinigung

Heidi Müller  - Kasse und Reinigung

Herzlich willkommen im Team der Ortsgemeinde Hochspeyer

und viel Tatkraft und Freude bei der täglichen Arbeit.

 

 

Liebe Dorfjugend, liebe Kinder, liebe Erwachsene,

in den vergangenen Wochen haben wir intensiv die vorsichtige Öffnung unseres Mehrgenerationengarten aus vielerlei Hinsicht beobachtet und überprüft.

Zu Anfang war ein regelrechtes „Müllproblem“ erkennbar, welches sich mittlerweile etwas entspannt hat. Wiederholt wurde festgestellt, dass trotz vorhandener Beschilderung und zusätzlichen Hinweisen weiterhin dem Alkoholkonsum und dem Zigarettenkonsum im Bereich des Mehrgenerationengartens zugesprochen wird. Dies ist auf dem Platz definitiv verboten und diese ausgesprochenen Verbote sind auch zwingend einzuhalten.

Des Weiteren ist das Betreten der umliegenden benachbarten privaten Grundstücke strengstens verboten! Ebenso das achtlose Wegwerfen von Müll und anderen persönlichen Sachen. Insbesondere kaputtgeschlagene Glasflaschen stellen eine ernsthafte Gefahr für die weitere Benutzung dar. Ebenso sind in den Bachlauf geworfene Steine, Hölzer und weitere Materialien ein Abflusshindernis und stellen dadurch eine erheblich Überflutungsgefährdung bei Starkregenereignissen dar.

An die sog. „Halbstarken“ in unserem Dorf:

Niemand hat etwas dagegen, wenn Ihr euch im Mehrgenerationengarten trefft, allerdings haltet die geltende Ordnung ein und verhaltet euch nach den entsprechend festgelegten Nutzungsregeln "gesittet." Ansonsten ist die Konsequenz, dass der Platz wieder geschlossen werden muss. Dies ist sicher nicht in Eurem Sinne!

Viele Kinder und Jugendliche sprechen wir aktuell vor Ort an und erläutern die Regeln. Auch die Nachbarschaft hat offene Augen und passt auf!

Das Ordnungsamt der Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn und die Polizei fahren verstärkte Kontrollen, um die Einhaltung der Benutzungsregeln zu überwachen.

Unser Appell an alle Garten-Gäste:

- Beachten Sie auf die Benutzungsregeln und verhalten Sie sich ordentlich.

- Werfen Sie Ihren Müll in die entsprechenden Behältnisse. Entsorgen Sie Ihren Unrat ordnungsgemäß.

- Werfen Sie keine Steine oder weitere Abflusshindernisse in den Bachlauf und sorgen sie so für die Freihaltung des Gewässers.

- Rauchen Sie nicht auf dem Mehrgenerationenplatz und halten Sie sich an das Alkoholverbot.

- Verhalten Sie sich ruhig und gesittet, auch im Hinblick auf die umliegende Nachbarschaft und halten sie sich an die geltenden Nutzungszeiten.

Die Kontrollen zur Einhaltung werden nochmals verschärft und Verstöße strikt geahndet.

Wir wollen alle ein geordnetes Miteinander und uns an dem neu geschaffenen Generationentreffpunkt erfreuen. So, wie sich aber aktuell viele Nutzer verhalten, ist dies nicht gegeben.

Weitere geeignete Maßnahmen zur weiteren Überwachung und Regulierung behalten wir uns ausdrücklich vor.

Bitte halten Sie sich an die Regeln, dann können wir weiterhin einen gepflegten, informativen und generationenübergreifenden Treffpunkt in der Ortsmitte anbieten.

 

 

Durch den Verein "Aktiv für Hochspeyer" wurde der Ortsgemeinde zur Verschönerung der Ortsmitte eine Relaxliege gespendet.

Diese wurde nunmehr aufgestellt und durch die erste Vorsitzende Anja Klingenberg der Ortsgemeinde vergangenen Freitag übergeben.

Vielen Dank für die Unterstützung an "Aktiv für Hochspeyer" und viel Spaß den Bürgerinnen und Bürgern beim Relaxen auf der neuen Liege.